Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Daisy Dee


Januar 2014

Hallo,

 

nun ist über 1 Jahr vergangen und ich möchte der Tierhilfe und meiner tollen Pflegefamilie Wiedemann herzliche Weihnachtsgrüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.

 

Hier im Fichtelgebirge zeigt sich die  Weihnachtszeit noch mit ein bisschen Schnee und ich liebe es, über die schneebedeckten Wiesen zu flitzen. Außerdem riecht man die Hasenspuren umso besser. Trotzdem darf ich ganz oft ohne Leine sein, weil ich Wienerle noch einen Tick besser finde als "Hasis". Überhaupt lieeebe ich Leckerlis. Irgendwie schaffe ich es auch immer, sämtliche Menschen zu überzeugen, dass ich einen uuuunglaublichen Hunger hab: Beim Hundegassi von anderen Hundefrauchen, in der Hundeschule, bei Oma und Opa...  und natürlich auch manchmal daheim;-)

Ich fühle mich beaglewohl, wenn ich mit vielen Menschen - und natürlich auch Hunden - wandern kann und mich dann im Wirtshaus kurz ausruhen kann. Einfach dabei sein finde ich super. Da ist es mir auch egal, ob U-Bahn, Berg oder sogar Pferd.

 

Ganz liebe Grüße

 

Daisy Dee mit Familie









Januar 2013



Hallo Frau Gruner,


hier noch ein paar Fotos von Daisy Dee. Sie ist inzwischen voll in die Familie integriert und ist nach wie vor total unkompliziert. Wir können sie so ziemlich überall hin mitnehmen, sogar die Katzen der Schwiegereltern sind kein Thema (das Katzenfutter dagegen schon;-)).


Ein gesundes neues und erfolgreiches Jahr 2013 wünscht Ihnen und dem ganzen fleißigen Team von Tierhilfe Franken


Familie Schneider






Hallo,

hier, wie versprochen, ein Lebenszeichen...

Ich bin‘s, Daisy Dee. Ich bin im Kühlschrank Deutschlands gelandet - im Fichtelgebirge. Vor 3 Tagen fing es an richtig nass und kalt zu werden. Anfangs wollte ich gar nicht raus bei dem fiesen Wetter. Aber inzwischen ist das weiße Zeug wieder da und es macht echt Spaß da volle Kanne durchzupreschen. Abends mach ich es mir dann vorm warmen Feuer bequem und irgendwann will Frauchen, dass ich NOCHMAL mit rausgehe. Da tu ich dann so, als ob ich schon ganz fest auf meiner Decke schlafe... naja, also gut, nach einer Beagle-Bedenk-Minute komm ich dann doch mit.

Diese kleine Zweibeinige, die hier noch mit wohnt, ist, glaube ich, auch schon ein bisschen stolz auf mich, weil ich immer vorm Kindergarten auf sie warte, wenn sie abgeholt wird und die anderen Kinder dann ganz entzückt kreischen, dass sie auch so einen Hund haben wollen...


Viele Grüße von Eurer Daisy Dee






Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen