Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Eddy Murphy, jetzt Eddy



Hallo Frau Gruner,

 

Schon lange wollte ich Ihnen ein paar Zeilen von unserem Familienmitglied Eddy schreiben.

Im August 2013 bekamen wir diesen schüchternen Kerl. Leider war unsere Familienzusammenführung unter einem nicht so glücklichen Stern gestanden.

Eddy war hin und weg von seinem neuen Frauchen, aber der männliche Mitbewohner von ihr war eher ein Ärgernis.

 

Man dachte öfters über eine Rückgabe nach, aber die Liebe zwischen Frauchen und Hund wurde von Tag zu Tag größer.

Da ich eigentlich nicht der Hundenarr in der Familie war, hatte es uns alle verwundert.

Mein Mann und Eddy haben sich inzwischen zu einem super Männerteam zusammengerauft und Schmuseeinheiten, sowie gemeinsame Ausflüge sind an der Tagesordnung.

 

Also, alles in allem ist Eddy der tollste Hund und wir hätten keinen besseren bekommen können.

Er ist so fröhlich, lustig und lieb, wie man es sich am Anfang nur schwer hat vorstellen können. 

Ach ja, ein Wachhund ist er auch noch dazu. 

Die Urlaube im Wohnmobil genießt er sichtlich, die Hüttenurlaube auf der Skipiste im Schnee liegen ihm genauso.

Also rundum ein Gewinn!!!!!!!

 

So nun genug geschwärmt, nochmals vielen Dank für die Vermittlung und die

anfängliche Unterstützung, es hat sich gelohnt.

 

LG

Ute Palme

Eddy MAMA

Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen