Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Klemson


Liebe Frau Gruner,

Liebe Tierfreunde,

 

Genau vor einem Jahr haben wir unseren Hund Klemson aus der Pflegestelle zu uns geholt. Das Foto zeigt die Fahrt nachhause.

Glücklich und aufgeregt traten wir die Heimfahrt an. Vorher waren wir,  fast die ganze Familie, vor Ort  und beim Waldspaziergang haben wir den zarten hübschen Rüden kennengelernt und er durfte uns beschnuppern und als neue Rudel bzw. Familie " aussuchen".

 

Wir sind sehr glücklich mit ihm.

Unsere Tierärztin teilte uns später mit, dass es fast ein Jahr dauern wird bis er hier bei uns richtig heimisch werden kann...

Unser Rüde ist schließlich ca. 8 Jahre jung und über seine Vergangenheit wussten wir nicht viel.

Sie sollte recht behalten!

Klemson ist "angekommen" hat nun seine Trennungsangst fast vollständig verloren, ist ein fröhlicher gesunder Hund, bleibt auch ein paar Stunden allein und geht auf andere Hunde offen zu.

Es ist Glück im Alltag und das Zusammenleben macht nicht nur Arbeit sondern auch große Freude und erfüllt uns mit Zufriedenheit.

 

Hochachtung vor allen Tierschützern, die sich liebevoll um die Mit-Lebewesen kümmern .

 

Wir hoffen sehr, dass in naher Zukunft die Menschen hier und vor allem im Ausland umdenken und die Haustiere gut behandeln und durch Umerziehung durch andere Menschen den Respekt vor dem Leben unserer Mit-Geschöpfe neu lernen oder ggf.  wieder erlangen.

 

Von dem Begriff  "Nutztieren" darf man gar nicht sprechen!!

 

Es grüßt Familie P. aus München






Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen