Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Knutschi, jetzt Oskar



Hallo liebe Frau Schlor & liebe Tierhilfe Franken,
 
3 Monate und 2 Tage sind jetzt vergangen, seit wir den kleinen Stinker zu uns geholt haben und wir müssen sagen: er macht sich prima. Wir haben sehr konsequent an seiner Leinenführigkeit gearbeitet, wodurch er jetzt viel gelassener auf andere angeleinte Hunde reagiert. Auch der Rückruf funktioniert immer besser, wobei wir ihn natürlich noch nicht frei laufen lassen. Natürlich müssen wir weiterhin konsequent mit ihm trainieren, aber es macht uns sehr viel Spaß und Oskar versüßt uns den Alltag wirklich sehr. Egal, wo wir hingehen, er ist immer der Star!
Anbei schicke ich Ihnen mal ein paar Bilder vom Herbstmarkt der Hundespielwiese in Mainz-Kastel. Auf diese Wiese gehen wir mit Oskar 3-4 mal die Woche für mindestens eine Stunde, um ausreichend Kontakt mit seinen Artgenossen zu gewährleisten und natürlich um ihn frei laufen lassen zu können. Dort können wir außerdem optimal Kommandos wie den Rückruf oder das Sitz-Bleib bzw. Platz-Bleib trainieren. Wie man auf den Bildern sehen kann, gefällt es ihm dort sehr gut.
 
Wir bedanken uns nochmal herzlich für die Vermittlung!
Herzliche Grüße,
Vanessa, Raffael & Oskar

















Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen