Geschichten aus dem neuen zu Hause

Wir haben endlich unser zu Hause gefunden. Und das ist so toll, dass wir es in die Welt hinausschreien könnten. Und für alle, die diese Freudenschreie nicht gehört haben, hier unsere Geschichten:

 

Rambo



Hallo alle zusammen,
 
Ich habe vor 4 Tagen mein neues Zuhause bezogen. Am Anfang war alles noch sehr komisch und ich war furchtbar aufgeregt, vor allem als ich auf die zickige Hasendame getroffen bin. Die hat mir meinen Einzug alles andere als erleichtert. Am Anfang bin ich lieber immer vor ihr geflüchtet, aber irgendwann hab ich es mir dann nicht mehr gefallen lassen. Irgendwo hab ich sie ja verstanden, ich würde es ja auch nicht mögen, wenn da plötzlich so ein junger frecher und aufdringlicher Hasenmann auf mich zukommen würde, aber mein Durchhaltevermögen und die Aufdringlichkeit haben sich eindeutig gelohnt. Seit dem 3. Tag sind wir unzertrennlich und Weltmeister im gegenseitigen Putzen. Ich habe auch schon meinen Stammplatz auf dem Sofa gefunden, das ging fix. Am 1. Tag wusste ich schon, das ist meiner! Was mein Frauchen und mein Herrchen festgestellt haben ist, dass ich mich super aufregen kann, wenn ich nämlich was nicht darf und meinen Kopf nicht durchsetzen kann oder geschimpft werde, klopfe ich immer fleißig mit meinen Hinterbeinen. Ich mische die Bude hier jedenfalls fleißig auf und das gefällt mir!
 
Liebste Grüße euer Rambo





Wir suchen ein neues zu Hause


Vermittelte Tiere


Unsere Helfer


Vermisst und Zugelaufen